Kopfzeile

Inhalt

Coronavirus: Kanton Zürich verschärft Massnahmen - auch für die Schulen

10. Dezember 2020
Das Lagerverbot und die Maskentragpflicht werden bis Ende Februar verlängert. Aus diesem Grund findet das Skilager der Primarschule Uster nicht statt.
Freiwillige Angebote wie Freifächer, Kurse und Angebote finden bis Ende Februar nicht statt. Die freiwilligen Schulsportkurse können seit heute, 10.12.2020, nicht mehr angeboten werden. Das beliebte Ustermer Schüleradventssingen, am 14. Dezember, findet nicht statt, leider muss auch auf die geplante Übertragung via Livestream verzichtet werden.

Bis Ende Februar 2020 gilt:

  • Freiwillige Kurse, die von der Schule oder von Dritten im Zusammenhang mit der Schule angeboten werden (Schulsportkurse, Freifächer etc.) dürfen nicht im Präsenzunterricht stattfinden. 
    - Ab Donnerstag, 10. Dezember 2020 finden die Ustermer freiwilligen Schulsportkurse nicht mehr statt.
  • Alle Massnahmen, wie das Lagerverbot und die Maskentragpflicht, werden bis Ende Februar verlängert.
    - Die Primarschule Uster muss nun leider die geplanten Skilager absagen.
  • Für die Gymivorbereitungskurse müssen geeignete Organisationsformen gefunden werden. Zum Beispiel nach Klassen getrennt, im Fernunterricht oder alle mit Masken und Abstand - das gilt auch für Schulkinder unter 12 Jahren. Wir informiert so bald wie möglich, wie die Primarschule die Kurse organisieren wird. 
  • Auch für Kurse in heimatlicher Sprache und Kultur (HSK) gelten diese Vorgaben. 

Der Unterricht in der Primarschule Uster startet nach den Weihnachtsferien wieder regulär am 4. Januar 2021.